Jahresrückblick 2021

Mein Jahresrückblick

In diesem Jahr ist so viel geschehen, dass ich nur Danke sagen kann für so viel Glück, Liebe und Freude in meinem Leben. Inspiriert zu einem Jahresrückblick-Blog hat mich Judith Peters von Sympatexter. Vielen Dank an dieser Stelle für die Tipps und Tricks! So blogge ich zum Ende des Jahres und blicke auf ein Jahr in Fülle zurück, in dem ich sehr viel lernen und erleben durfte. 

Was habe ich mir für 2021 vorgenommen und wie ist es gelaufen?

  • Mit meinem (Online)Business wachsen – Das habe ich geschafft! 3 (verschiedene!) Onlinekurse konzipiert und damit die ersten Einnahmen erzielt. Website neu gebaut. Flyer gedruckt und verteilt. Tolle 1:1 Beratungen.
  • Eine gute Balance finden im Arbeits- und Privatleben. Über das Jahr gesehen in Ordnung, die Stressspitzen könnten noch flacher werden. Daher ist mein Hauptziel für 2022: Strategie und Zeitmanagement verbessern!
  • Mich fortbilden und dazulernen, um meine Klienten best möglichst unterstützen zu können. OH, ich habe sehr viel dazugelernt. Aus Weiterbildungen und ebenso durch meine Klientinnen. Ich liebe wirklich lernen.
  • A propos Lernen: meinen Kindern die Selbstverantwortung beim Lernen lassen. Sie machten das inzwischen prima und lernten durch mein Nicht-Einmischen bestimmt mehr in Punkto Selbstverantwortung als mit Druck.
  • Das Familienleben genießen und schöne Stunden zusammen erleben. Ja, wir sind in diesem Jahr noch enger zusammen gewachsen und das fühlt sich richtig gut an.
  • Offen sein, für das, was kommt. Aus jedem Tag das Beste machen. Yes!

Vernetze dich mit Gleichgesinnten – Mein Einstig ins Online Business

Wie bitte mit wem überhaupt vernetzen? Diesen Satz „Wenn du dich Weiterentwickeln möchtest und ein Business aufbauen möchtest, dann vernetze dich mit Gleichgesinnten“ habe ich ständig gehört. In meiner Umgebung gibt es einige selbstständige Frauen, mit denen ich im Austausch bin, allerdings stehen sie an ganz anderen Punkten als ich.
Mein Gamechanger war Launchmagie von Katharina Lewald. Ein Onlinekurs wie man einen Onlinekurs erstellt, bewirbt und verkauft. Alle hatten dieses Ziel vor Augen und es fügte sich mit Uli, Lineke und Martina eine Gruppe von Frauen, die sich gegenseitig motivierte, Ideen austauschte, Konzepte gegenlas, so dass aus diesen Online-Bekanntschaften gefühlte Freundinnen wurden, obwohl wir uns bis heute nie live getroffen haben. Unglaublich! Das hätte ich vorher kaum für möglich gehalten, welch intensive Gespräche und welche Vertrautheit sich online entwickeln kann. Herzlichen Dank an euch!

Von NoGo zu ToDo – meine Onlinekompetenzen wachsen

WordPress mit Elementor bearbeiten, selbst einen Slider einfügen, eine Landingpage bauen – das war bisher ein rotes Tuch für mich. Bisher unterstützte mich Ellie, die mir meine Seite von Glückbringer Nähschule gebaut hatte oder „Riiiiichiiii“ (meinen Mann). Ellie war selbst mit ihrem Business beschäftigt und mein Mann motivierte mich schwer in meiner SELBSTständigkeit ;-). Eine neue Website bauen? Nein, dass ich DAS lernen könnte, hielt ich nicht für möglich. Ich brauchte professionelle Unterstützung – und fand Eva die geduldigste Websiten-Gestalterin, die noch dazu um die Ecke wohnt. Perfekt. Mit ihr an der Seite nahm nicht nur die neue Website Gestalt an, sondern ich lerne, sie selbst zu befüllen, umzugestalten und gerade eben habe ich auch herausgefunden wie man sie zerschießt ….. (Hat Richi inzwischen repariert!) Das Jahr 2021 war somit ein Wachstumsjahr in meinem Technik-Hirn! Ich lerne wirklich gerne, aber Technik?! ….Yes, das geht! Es geht so viel mehr, als wir denken. Mein Mann sagt mir immer: „Mach einfach!“ Ja, anfangen, lernen, hinfallen, Krone richten, weitergehen. So haben wir schließlich auch laufen gelernt!

Mein 1. Launch und mein 1. Onlinekurs

Launch what? Nein, nicht lunch, obwohl mir das Mittagessen sehr wichtig ist! Launch bedeutet ein Produkt zu bewerben und danach in einem bestimmten Prozess zu verkaufen. Und auch, diesen Prozess danach auszuwerten. Dies alles lerne ich bei Katharina und setzte mein neues Wissen in meinem ersten Onlinekurs: „Plane deine Traumküche“ um. In den Kurs packte ich mein ganzes Feng Shui Wissen, meine Kreativität und mein Herzblut. Die Plattform Elopage entpuppte sich als optimale Plattform für meinen Kurs und ich lernte sie zu bedienen. Noch mehr Technik-Synapsen verschalteten sich in meinem Gehirn. Kaum zu glauben! 

Woooohh!! Dass ich mit 3 Teilnehmern starten konnte, war wirklich phantastisch nach den intensiven und anstrengenden Wochen der Vorbereitung.  Zwar war es nicht die Gruppengröße von 6 Teilnehmern, die ich mir gewünscht hatte, aber auch gut. Meine Teilnehmerinnen zauberten aus ihren „alten“ Küchen kreative Meisterwerke. Eine entschied sich sogar zum Komplettumbau! So wurde aus Alt Neu und sehr gemütlich. Gratulation!

Kundenbeispiel aus dem Onlinekurs der Küchenrenovierung

Schöpferisch wirken und sich erschöpfen - ein schmaler Grat

Während des Kurses war ich high on emotion und voller Energie – danach total erschöpft! Ja, die Schöpferin hatte sich verausgabt, erschöpft im Perfektionismus und in der Sorge „nicht genug“ getan zu haben. Ich hatte von mir erwartet, den Kurs kurz später noch einmal durchzuführen und musste mir erst einmal eingestehen, dass ich überhaupt keine Kraft dazu hatte. Dazu kam, dass ich keine Lust hatte. Mir schwirrte schon wieder eine neue Idee im Kopf herum! So gönnte ich mir erst eine Pause. 

Dann folgte ich meinem Herzen und setzte einen neuen Kurs auf „Dein Glücksbringer-Garten“. Die Challenge lief so gut und ich betreute meine Teilnehmer so intensiv, dass danach keine mehr einen Onlinekurs benötigte. Nach einer kurzen Enttäuschung kam eine große Erleichterung in mir auf! Kein Kurs = keine Arbeit = Zeit für MEINEN eigenen Glücksbringer-Garten!

Meine Outdoorküche entsteht

Hach, was hatte ich für einen Spaß! So völlig frei und entlastet, dafür inspiriert von zahlreichen Damen auf Instagram und wieder einmal unterstützt durch meinen Göttergatten („Mach einfach!“) baute ich eine Outdoorküche für unseren Garten. Richard und ich hatten vor ein paar Jahren schon eine Bar gebaut, die sich zahlreicher Einsätze erfreute.  Nun wollte ich erweitern. Denn wer bereitet denn gerne die Beilagen in der schattigen Küche zu, wenn alle anderen draußen herrichten, grillen und chillen?! Ich nicht! So überlegte, plante, zeichnete und baute ich schließlich zwei Module aus Lieferpaletten!

Fast wie „nebenbei“ aquirierte ich mehrere 1:1 Beratungen. Cool! Wenn das so funktioniert! Fühlte sich sehr im Flow an.

Gemeinsam wachsen - Feng Shui Gartenakademie

Eine meiner Weiterbildungen war ein Workshop im schönen Allgäu bei Sarah Müller-Koch. Feng Shui im Garten – genau mein Thema. Wir lernten viel von ihrer langjährigen Erfahrung als Landschaftsgärtnerin und Feng Shui Beraterin. Außerdem bepflanzten wir den Feng Shui Schaugarten auf der Landesgartenschau in Lindau, den sie mit Daniela Schenke und Martina Ritzer-Volland konzipiert hatte.

Sarah war von der Idee des Onlinebusiness begeistert und so entstand die Idee der Zusammenarbeit. Gemeinsam mit Caroline Neumann und Sarah gründeten wir die Feng Shui Gartenakademie. Die erste Weiterbildung zur Fachberaterin für Feng Shui Gärten für ausgebildete Feng Shui Beraterinnen starteten wir im November. Ziel ist es, sich fachlich und technisch mit Gartenbauer und Kunde auf einer Augenhöhe planen zu können. Ebenso die geomantischen und systemischen Zusammenhänge in den Garten bestmöglichst integrieren zu können.

Weiterbildung Fachberater für Feng Shui Gärten

Unglaublich, mit welcher Dynamik dieses Jahr sich entwickelte. Bisher arbeitete ich immer allein – in der Schule als Lehrerin und in meinem Feng Shui Business als Solopreneurin. Ehrlich gesagt eine neue Erfahrung, nicht für alles zu 100% verantwortlich sein zu müssen, sich gegenseitig mit den jeweiligen Kompetenzen zu ergänzen – toll!

Feng Shui Gartenakademie

Feng Shui Gärten und weitere Ausflüge

Familientechnisch war 2021 das Jahr der schönen Ausflüge. Manchmal entgegen dem Willen unserer Töchter, aber letztendlich immer mit zwei strahlenden Gesichtern auf der Heimfahrt. Wir spazierten viele Seen und Rundwege bei uns und im Chiemgauer Land. Simsee, Kloster Seeon und entlang der Dorfen sind mir am schönsten in Erinnerung geblieben. Highlights waren die Ausflüge zu den Feng Shui Gärten.  Im zeitigen Frühjahr besuchten wir den Feng Shui Park in Lalling. Eigentlich wollten wir im Sommer noch einmal kommen, aber daraus wurde leider nichts. Doch wir hatten im Frühjahr Kaiserwetter, nur von der Bepflanzung war noch nicht viel zu sehen.

 

Im Feng Shui Park Lalling am Teich

Traumhaft war dafür die Blüte auf der Landesgartenschau in Lindau. Ich wollte doch sehen wie der im Frühjahr bepflanzte Feng Shui Themengarten nun aussieht. Der Tag kam uns vor wie ein Ausflug ans Meer – nicht nur das Meer an Blüten, das dort gepflanzt war. Kaffee mit Blick auf den Bodensee, Familien auf Picknickdecken, abends ein Harfenkonzert im Sonnenuntergang – malerisch.

Gibt es Zufälle? Ich glaube persönlich mehr an Fügung. So wurde ich kurz hintereinander zweimal auf den „Nepal-Himalaya-Park“ – den Garten der Glückseligkeit – aufmerksam gemacht. Am letzten Besuchstag im Oktober traute ich meinen Augen kaum – ein Park, so wunderschön angelegt mit so viel Liebe zum Detail in einer Vielfalt. Sofort verliebt!  Ein glücklicher Umstand wollte es, dass ich mit der Besitzerin ins Gespräch kommen konnte. Sie erzählte mir von ihrer Stiftung und der Förderung eines Schulzentrums in Nepal für Waisenkinder und ich wusste, dass das mein Förderprojekt war, nach dem ich gesucht hatte. Ein Teil meiner Feng Shui Einnahmen geht daher zukünftig nach Nepal. In einem weiteren Artikel werde ich darüber noch mehr berichten.
Wir trafen dort auch meine Schwester Regina, die nicht nur meine Leidenschaft für Gärten, sondern auch fürs Coaching und für Naturheilkunde teilt. Echte Soulsister!

Feng Shui Garten

Mit Frauenpower in den Jahreswechsel – Rauhnächte-Onlinekurs „Die 12 Archetypen der Frau“

Seit mehreren Jahren nehme ich mir von Weihnachten bis Hl. Drei König viel Zeit für mich und zelebriere die Rauhnächte. Da ich – wie aus den obigen Zeilen unschwer erkennbar wird – eher zur umtriebigen Sorte Mensch gehöre, ist mir diese bewusste Ruhezeit und intensive Beschäftigung mit mir, meinem Leben, meinen Wünschen und Zielen sehr wichtig. Dazu wollte ich viel mehr Frauen inspirieren, als meine paar Freundinnen und Bekannte! Klar, oder? Die Idee für Onlinekurs Nr. 3 war schon länger geboren, aber ich hatte lange gezögert, um letztendlich in einer Knaller-Aktion mit meiner wunderbaren Patentochter Amelie den Rauhnächte-Onlinekurs „Die 12 Archetypen der Frau – deine Begleiterinnen für 2022“ zu entwickeln. 21 wunderbare Frauen nehmen gerade teil, refletieren und visionieren das letzte und das kommende Jahr. Ohne Amelie hätte ich das nie in so kurzer Zeit geschafft und unsere Zusammenarbeit hat nicht nur mich, sondern auch den Kurs bereichert. Danke, Amelie!

Mein Jahr in Zahlen

  • Website: von keine zu eine 🙂
  • 31.363 (!!!) Besucher meiner Website im letzten Jahr 
  • Blogartikel: von 0 auf 6 – mein Ziel 2022: regelmäßig bloggen
  • Instagram-Follower: von 280 auf 431 – eine treue Community, die noch weiter wachsen darf. 
  • Linked-In: Profil erstellt und nicht genutzt….zzzz…
  • Pinterest: Profil erstellt, aber keine Beiträge gepostet, daher findet mich niemand – manchmal finde ich mich selbst nicht mal – hahaha!!!
  • Newsletter-Abonnenten: 268
  • Einkommen: mehr Income als Ausgaben – das war letztes Jahr umgekehrt! 
Mein Instagram Feed

Was wartet im Jahr 2022 auf mich?

  •  Unseren Vorgarten neu gestalten – dabei werden meine neuesten Erkenntnisse aus der Fachberaterausbildung für Feng Shui Gärten einfließen! Es soll ein Carport gebaut werden, dahinter wird meine Outdoorküche neu integriert und unser Garten noch weiter fengshuisiert ;-).
  • Mein Traum, unser Bad umzugestalten soll nicht länger ein Traum bleiben!
  • Meinen NLP-Practitioner bei Stefan Landsiedel beenden.
  • Zwei weitere Ausbildungen am Zentrum für Naturheilkunde habe ich ins Auge gefasst, aber so lange ich noch nicht gebucht habe, wird nichts verraten.
  • Weiter lernen und mich entwickeln, mit anderen Unternehmerinnen vernetzen und wachsen.
  • Viele Frauen im 1:1 Coaching unterstützen.
  • Ein weiteres Gruppen-Coaching anbieten.
  • Ein Jahresprogramm mit meinen tollen Kundinnen starten.
  • Den Rauhnächte-Onlinekurs mit den Archetypen der Frau relaunchen. 
  • Die Website für die Feng Shui Gartenakademie, sowie einen Instagram-Kanal erstellen und befüllen!! Der Webspace ist soeben gekauft!
  • Regelmäßig bloggen und posten.
  • Meinen Instagram-Account (@gluecksbringerdesign) aufhübschen.
  • Urlaub in Italien und ??? – auf alle Fälle entspannen.
  • Wieder so viele tolle Ausflüge mit meiner Familie unternehmen und unsere Zeit zu viert genießen. Das war toll heuer.

So bin ich voller Dankbarkeit über dieses spannende, intensive und bereichernde Jahr, das voll unter dem Aspekt des persönlichen und beruflichen Wachstums stand. Ich brenne für den „inneren Weg“. Wer sein eigenes Licht leuchten lässt, kann Energie, Liebe und Hilfe an andere weiter geben. So können wir im Kleinen anfangen in Frieden zu leben. Dies wünsche ich mir für alle Menschen auf dieser Erde. 

wünsche und ziele 2022

Mein erster Jahresrückblog – Rückblick! Schön, wenn du bis hierher gelesen hast! Wenn du mehr über meine Projekte, Feng Shui und Feng Shui-Gärten wissen möchtest, dann trage dich doch in meinen Newsletter ein!

Wenn du sofort loslegen möchtest, um glücklicher, zufriedener und harmonischer zu leben, dann schreibe mir gerne eine E-Mail! Ich unterstütze dich sehr gerne.

Herzlichst, deine Judith

Feng Shui Tipps zum Monat des Schweins
Mit Feng Shui und den Archetypen durchs Jahr
Feng Shui Tipps 
für mehr Glück in deinen Räumen und mehr Glück in deinem Leben!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Du möchtest beim nächsten Start für "Plane deine Traumküche" dabei sein?

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .